28.05.2018 | Magret Willheine
.
Zu ihrer Sitzung am 02.05.2018 hatte die Frauenunion Munster Mali Spencer von der Lebenshilfe Soltau e.V. zu Gast. M. Spencer leitet den Bereich Offene Hilfen und berichtete, in einem regen Austausch mit den Damen, über ihre Arbeit. Frau Wilheine, die Vorsitzende, hatte die Einladung im Namen der Frauenunion ausgesprochen, da das Interesse an dieser Arbeit sehr groß ist. Neben den Angeboten wie Heilpädagogische Frühförderung, Schulbegleitung, Familienunterstützenden Dienst und Autismus Ambulanz, war das Interesse besonders groß an den niedrigschwelligen Beratungsangeboten der Offenen Hilfen. Frau Wilheine betonte hierbei die Arbeit in der "Familien Insel" in Munster. Ein Beratungsbüro für jedermann, das von der Lebenshilfe Soltau e.V., in Kooperation mit dem Jugendhilfeträger "Hilfen aus einer Hand", geführt wird. Hier können sich Familien, Mitarbeiter aus Kindergärten oder Schulen, Schüler und alle Interessierten oder Hilfesuchende über alle Belange und Fragen rund um das Kinder- und Jugendalter beraten und informieren lassen. Das Angebot ist unverbindlich und kostenlos. Um diese Angebote zu unterstützen und auch weiterhin zu ermöglichen, übergab Frau Wilheine, im Namen der Frauenunion, an M. Spencer eine Spende in Höhe von € 250. Der Tenor der Veranstaltung war: "weiter so".
weiter

02.05.2018 | Dieter Breuer
.
Die Senioren Union (SU) des Heidekreises hat auf der Jahreshauptversammlung im Restaurant Seeterasse in Behringen den Vorstand gewählt. Vorsitzender Wolfgang Söhnholz, sein Stellvertreter Wolfgang Dreßler, Sigrid Hartung als Schatzmeisterin und Schriftführerin Helga Dieckmann erhielten alle abgegebenen Stimmen.

Foto: Der Vorstand der Senioren Union des Heidekreises mit dem Kreisvorsitzenden der CDU, li., und dem Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Bispingen Ingo Lunau, 3. v. re. (D. Breuer)
weiter

16.04.2018 | Magret Willheine
Altbürgermeister Köthe bei der Frauenunion

Zwischen St. Urbani und Friedrich-Heinrich-Platz lautete der Titel des Vortrages des Altbürgermeisters Adolf Köthe, der am Mittwoch 04.04.2018 zu Gast war bei der CDU Frauenunion Munster im Historischen Gebäude des Restaurants Zur Wassermühle. In seinem ca. 90 minütigen Vortrag hat Herr Köthe sehr anschaulich erklärt, welche Vollhöfe und Viertelhöfe es in Munster zwischen dem 15. Jahrhundert bis heute gegeben hatte. Was ist aus den einzelnen Gebäuden geworden? Einige Gebäude sind über die Jahrhunderte verschwunden, viele, und das ist das Überraschende, gibt es noch in Munster. Ebenso die Familien, die seit mehreren Generationen in Munster leben und diese Gebäude bewirtschaften. Zwar ist die Landwirtschaft aus der Innenstadt zu Gunsten der wirtschaftlichen Veränderungen gewichen. Jedoch erinnern der Ollershof, das Pfarrhaus, die St. Urbani-Kirche und auch vereinzelte Bauernhäuser noch an die damalige Zeit. Mit vielen Fotos dokumentierte Herr Köthe in seinem kurzweiligen Vortrag auch, wie sich zuletzt das Stadtbild der Örtzestadt in den letzten 30 Jahren entwickelt und an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst und verändert hat. Vieles war den Zuschauern bekannt, aber auch viele neue Informationen konnten vermittelt werden. Die Vorsitzende, Magret Wilheine, bedankte sich im Namen aller Teilnehmer sehr herzlich. Und die Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt. Auch im kommenden Jahr hat Herr Köthe einer erneuten Einladung zugesagt und es kann sich hier auf einen spannenden Abend im Restaurant Zur Wassermühle zu Gast bei den Damen der CDU Frauenunion gefreut werden.
weiter

16.02.2018 | Magret Willheine
.
Munster. Die Vorstandswahlen der Frauen Union Munster waren von großer Einmütigkeit geprägt. Magret Wilheine wurde einstimmig als Vorsitzende im Amt bestätigt. Ein ebenfalls einstimmiges Ergebnis erreichte Alexandra Glißmann, die als stellvertretende Vorsitzende kandidierte. Als Beisitzerinnen wurden die vorgeschlagenen Inge Bütow-Jones, Claudia Lidl, Gabriele Richter-Uchtmann und Dietlind Schlüter gewählt. Magret Wilheine hatte zuvor einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2017 gegeben. Es stand politisch natürlich im Zeichen der Bundes- und Landtagswahlen. Die Frauen Union Munster bot verschiedenste Veranstaltungen an, so z.B. die Besichtigung der Senioreneinrichtung "Zeitlos" oder einen hochinteressanten Vortrag von Adolf Köthe zum Thema "Die Wilhelm-Bockelmann-Straße im Wandel der Zeit". Ein Highlight stellt jedes Jahr die Übergabe der auf den durchgeführten Basaren erwirtschafteten Spenden dar. Erneut konnten vier Organisationen bedacht werden, im vergangenen Jahr waren unter anderem das Rote Kreuz und die Verkehrswacht Munster-Bispingen unter den Empfängern. Auch im aktuellen Jahr sind wieder Basare geplant, um gemeinnützige Organisationen und Vereine unterstützen zu können. "Diese Arbeit ist nicht immer einfach, aber sehr wertvoll und wir tun das gerne", unterstrich Wilheine den großen Aufwand, der jedes Mal mit dem Auf- und Abbau verbunden ist.
weiter

10.08.2017 | Frank Stangneth
Verteidigungspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag referiert über "Bundeswehr im Jahr 2017"
Am kommenden Montag, den 14. August, findet um 20 Uhr das nächste Stadtgespräch im Hotel Stadt Munster statt. Der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Henning Otte aus Celle wird zum Thema „Die Bundeswehr im Jahr 2017“ referieren.
weiter

16.05.2017 | Dieter Breuer
Dr. Alexander Zörner referiert
Die geflügelte Redewendung von den sogenannten Apotheken-Preisen erweckt und hinterlässt den Eindruck, als wäre jede Apotheke eine Goldgrube und folglich deren Besitzer reiche Leute. Wie es um das Apothekenwesen in Deutschland, im Landkreis und in Munster bestellt ist, das vermittelte der Inhaber der Sonnen-Apotheke Dr. Alexander Zörner in einem äußerst interessanten Vortrag beim 251. CDU-Stadtgespräch am Montagabend im Hotel Deutsches Haus. Eine Apotheke ist für einen großen Bevölkerungskreis ein wichtiges Merkmal für Lebensqualität und deshalb sorgen sich inzwischen in manchen Regionen die Menschen, weil die Versorgungsdichte abnimmt und Apotheken, die Notdienst haben, oft weit entfernt liegen. Zörner, der sich auch innerhalb seines Berufsstandes besonders engagiert, machte die Zuhörer mit der gesamten Struktur des Apothekenstandes, der Kosten- und Preissituation und den rechtlichen und juristischen Problemen rund um Tabletten, Tropfen und Salben vertraut. Bis 2003, so erfuhren die Zuhörer, durfte ein ApothekerIn nur eine Einrichtung führen. Seit einer Gesetzesänderung können zusätzlich bis zu drei Filialen dazu gehören. Die Einblicke in den Versandhandel von Medikamenten und die Schilderung der besonderen Leistungen, die eine Apotheke im Unterschied zum Versandhandel vorhält, das war sehr informativ. Ebenso die internationalen und regionalen Vergleiche. Im Apothekenbereich gibt es Nachwuchsmangel und die Bereitschaft von ausgebildeten Apothekern, sich selbständig zu machen, hält sich in Grenzen. Der Apothekerberuf wird zu 90 % von Frauen ausgeübt und deshalb häufig lediglich als Teilzeitbeschäftigung. Die kleineren Apotheken werden immer weniger und die großen vermehren sich. Die Gefahr für eine flächendeckende Versorgung ist nach wie vor groß. Die Politik, meint Zörner, hat die Diskussion über einige gesetzliche Maßnahmen, nachdem man das Thema aufgegriffen hatte, bis zur Bundestagswahl wohl vertagt. Dr. Alexander Zörner erhielt viel Beifall für seine Ausführungen und Veranstaltungsleiter Frank Stangneth dankte ihm mit einem kleinen Präsent.
weiter

11.05.2017 | Frank Stangneth
Dr. Alexander Zörner referiert
Am kommenden Montag, den 15. Mai, wird Dr. Alexander Zörner beim Stadtgespräch einen Vortrag unter dem Titel "Schicksalsjahr 2017 - wohin entwickelt sich die Arzneimittelversorgung in Deutschland?" halten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr im Deutschen Haus. Zörner wird die jetzigen strukturellen Rahmenbedingungen der Versorgung mit Arzneimitteln anhand von Zahlen zum Apotheken- und Arzneimittelmarkt darstellen. Mit den Themen "Versandhandel mit Arzneimitteln" und "Digitalisierung im Apothekenwesen" wird Zörner einen Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklungen der Branche geben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, über den Vortrag zu diskutieren und weitere Fragen zu stellen.
weiter

10.04.2017 | Dietlind Schlüter
.
Alle, die zum monatlichen Treffen der Frauenunion im April in die Wassermühle kamen, waren voll freudiger Erwartung. Sie hatten den Vortrag von Adolf Köthe über die Wilhelm-Bockelmann-Straße "Eine Straße im Wandel der Zeiten" noch nicht gehört. Man merkte Köthe an, dass ihm die Ausführungen über die Veränderungen im Laufe eines guten Jahrhunderts, trotz vieler Recherchen und der damit verbundenen Arbeit mit Stolz erfüllten. Lebhafte Gespräche mit Erinnerungen an frühere Zeiten prägten den Abend. Als Dank für die interessanten Informationen erhielt Herr Köthe u.a. zwei originale Kleiderbügel, die Schneidermeister Bisping und Friedrich Hentschel in Munster-Lager benutzten.
weiter

16.02.2017 | Magret Wilheine
Die Vorsitzende der Frauenunion stellt die Veranstaltungen 2017 vor
 
Januar 2017 Winter- pause
01.02.2017 20:00 Uhr Herr G. Engel Kreisvorsitzender der CDU berichtet über Aktuelles Wassermühle
01.03.2017 20:00 Uhr Junge Union Teilnahme am "Politischen Aschermittwoch" wird nachgereicht
05.04.2017 20:00 Uhr Herr A. Köthe Vortrag "Die Wilhelm-Bockelmann-Str. im Wandel der Zeit" Wassermühle
06.05.2017 14:30 Uhr in Walsrode FloraFarm Ginseng Führung (ca. 1,5 - 2 Std) und anschl. Kaffeetrinken auf der Ginsengfarm Walsrode
07.06.2017 20:00 Uhr Treffen der FU "Spargelessen" Wassermühle 01.07.2017 14:30 Uhr Frau C. Sonnwald Besichtigung der Seniorenpflegeeinrichtung "Zeitlos" und des ehemaligen Kaiserhofs rückwärtiger Parkplatz Kaiserhof
August 2017 Sommer- pause
Sept 2017 Termin noch offen Frau K. Rösel (MdB) Besuch MdB K. Rösel; Gemeinsame Veranstaltung mit Kreisfrauenunion zur Einstimmung auf die Bundestagswahl Soltau
04.10.2017 19:00 Uhr Spendenübergabe Wassermühle
08.11.2017 19:00 Uhr Wahlen bei der FU Wassermühle
06.12.2017 19:00 Uhr Jahresabschlussessen Wassermühle
weiter

03.02.2017 | Magret Wilheine
CDU Kreisvorsitzender Gerd Engel besucht Frauen Union Munster
Mittlerweile traditionell war der Vorsitzende der Heidekreis CDU Gerd Engel von der Frauen Union in Munster zu deren ersten Veranstaltung im Jahr eingeladen, um über aktuelle Dinge zu berichten. Aus dem Kreisverband nahm er zunächst Stellung zu den Veranstaltungen im Monat Januar. Hier wurden die beiden Nominierungsveranstaltungen in Walsrode bzw. Soltau angesprochen. Engel erläuterte dabei die in der Presse diskutierte prozentuale Berechnung der Wahlergebnisse. Weiterhin diskutierte die Runde speziell das Soltauer Ergebnis. In dem Zusammenhang mit den Nominierungsveranstaltungen hob Engel hervor, dass allein im Januar die CDU Heidekreis 29 neue Mitglieder aufnehmen konnte und stellte diese in Vergleich zu den in den Medien genannten 700 neuen Mitgliedern der Bundes SPD. Für ihn wäre daraus deutlich geworden, dass die CDU die Bürgerinnen und Bürger ebenfalls zur Mitgliedschaft in der wohl einzigen Volkspartei, aber auch an der Teilnahme an politischen Veranstaltungen gerade in solchen Phasen bewegen könne. Dieses wäre nicht nur bei den Nominierungsveranstaltungen sondern ebenfalls bei dem Neujahrsempfang der CDU am vergangenen Sonntag deutlich geworden (bereits berichtet). Wichtig wäre dabei aber auch das persönliche Ansprechen der Bürgerinnen und Bürger. Im Weiteren informierte Engel aus der Arbeit der Kreistagfraktion und erläuterte den Damen einige Sachverhalte, die den Kreistag derzeit beschäftigen. Hierzu gehörte die Problematik bei Anbindung der Heidebahn an den HVV von Dorfmark bis Harburg bzw. an den GVH von Dorfmark nach Hannover. Weitere Punkte waren die Schulbaumaßnahmen und die Auswirkung der Schutzgebietsverordnungen. Abschließend stellte er aus der Terminplanung für die Heidekreis CDU und ihren Gruppierungen sowie den Stadt- und Gemeindeverbänden die wichtigsten Vorhaben dar. Die Vorsitzende der Frauen Union Munsters Magret Wilheine dankte Gerd Engel für die umfassenden und interessanten Informationen.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel Mark Söhnholz Reinhard Grindel CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook CDU-Heidekreis Stadt Munster
© CDU Stadtverband Munster/Örtze  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.72 sec. | 42258 Besucher