16.05.2017, 11:40 Uhr | Dieter Breuer
251. Stadtgespräch
Dr. Alexander Zörner referiert
Die geflügelte Redewendung von den sogenannten Apotheken-Preisen erweckt und hinterlässt den Eindruck, als wäre jede Apotheke eine Goldgrube und folglich deren Besitzer reiche Leute. Wie es um das Apothekenwesen in Deutschland, im Landkreis und in Munster bestellt ist, das vermittelte der Inhaber der Sonnen-Apotheke Dr. Alexander Zörner in einem äußerst interessanten Vortrag beim 251. CDU-Stadtgespräch am Montagabend im Hotel Deutsches Haus. Eine Apotheke ist für einen großen Bevölkerungskreis ein wichtiges Merkmal für Lebensqualität und deshalb sorgen sich inzwischen in manchen Regionen die Menschen, weil die Versorgungsdichte abnimmt und Apotheken, die Notdienst haben, oft weit entfernt liegen. Zörner, der sich auch innerhalb seines Berufsstandes besonders engagiert, machte die Zuhörer mit der gesamten Struktur des Apothekenstandes, der Kosten- und Preissituation und den rechtlichen und juristischen Problemen rund um Tabletten, Tropfen und Salben vertraut. Bis 2003, so erfuhren die Zuhörer, durfte ein ApothekerIn nur eine Einrichtung führen. Seit einer Gesetzesänderung können zusätzlich bis zu drei Filialen dazu gehören. Die Einblicke in den Versandhandel von Medikamenten und die Schilderung der besonderen Leistungen, die eine Apotheke im Unterschied zum Versandhandel vorhält, das war sehr informativ. Ebenso die internationalen und regionalen Vergleiche. Im Apothekenbereich gibt es Nachwuchsmangel und die Bereitschaft von ausgebildeten Apothekern, sich selbständig zu machen, hält sich in Grenzen. Der Apothekerberuf wird zu 90 % von Frauen ausgeübt und deshalb häufig lediglich als Teilzeitbeschäftigung. Die kleineren Apotheken werden immer weniger und die großen vermehren sich. Die Gefahr für eine flächendeckende Versorgung ist nach wie vor groß. Die Politik, meint Zörner, hat die Diskussion über einige gesetzliche Maßnahmen, nachdem man das Thema aufgegriffen hatte, bis zur Bundestagswahl wohl vertagt. Dr. Alexander Zörner erhielt viel Beifall für seine Ausführungen und Veranstaltungsleiter Frank Stangneth dankte ihm mit einem kleinen Präsent.

aktualisiert von Fischer, 16.05.2017, 11:46 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel Mark Söhnholz Reinhard Grindel CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook CDU-Heidekreis Stadt Munster
© CDU Stadtverband Munster/Örtze  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.11 sec. | 42097 Besucher