Neuigkeiten

17.09.2019, 09:42 Uhr | Gerd Engel
KPV Niedersachsen tagte in Walsrode
Die Landesvertreterversammlung der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU Niedersachsen tagte am Samstag, 14. September 2019 zum wiederholten Male im Forellenhof im Walsroder Ortsteil Hünzingen. Die CDU Heidekreis war mit zehn stimmberechtigten Mitgliedern vertreten. Weiterhin unterstützte der CDU Stadtverband Walsrode mit vier Mitgliedern die Veranstaltung.
Neben den Neuwahlen des kompletten Vorstandes und des Hauptausschusses präsentierten der Wirtschaftsminister Björn Thümler MdL sowie der Finanzminister Reinhold Hilbers MdL hervorragende Reden, die inhaltlich mit Masse ganz im Sinne der „kommunalpolitischen Familie“ waren. Zum Abschluss der Veranstaltung gab der Generalsekretär der CDU Niedersachsen Kai Seefried MdL einen gezielten Rundumschlag zur aktuellen Lage in Hannover, aber ganz besonders einen Ausblick auf zukunftsweisende Aufgaben und deren Ziele. Dazu forderte er die Partei zur Geschlossenheit auf. Nur gemeinsam könnten wir die Volkspartei sein und bleiben. Wir müssten uns den Bürgerinnen und Bürgern stellen und ihnen zuhören. Bei den Wahlen war ein neuer Vorsitzender notwendig geworden, da der bisherige langjährige Vorsitzende Landrat Reinhard Winter nicht wieder angetreten war. Nach den Berichten und der Entlastung des gesamten Vorstandes wurde Reinhard Winter nicht nur würdig verabschiedet sondern auch einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Als neuer Vorsitzender der KPV Niedersachsen wurde mit 98,0 % (bei einer Gegenstimme) der ehemalige Landtagsabgeordnete und jetzige Bürgermeister von Winsen / Luhe André Wiese gewählt. Mit 96,8 % wurde der Kreisvorsitzende Gerd Engel wieder in den Hauptausschuss gewählt. Darüber hinaus wurden er als Delegierter für die Bundesvertreterversammlung der KPV sowie Norbert Harms als stellvertretender Delegierter mit jeweils 100 % gewählt. Die Landesvertreterversammlung hatte weiterhin 4 Anträge an die Landes CDU bzw. CDU Landtagsfraktion einstimmig beschlossen. Hierbei handelte es sich um 1. Kommunalmilliarde und kein eingriff in die Kommunalfinanzen 2. Konsolidierter Gesamtabschluss 3. Bessere Finanzausstattung der Gemeinden – Kommunalfinanzen neu ordnen 4. Dauerhafte und auskömmliche Finanzierung der kommunalen Investitionen
17.09.2019, 09:42 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon